Kerstin Campbell studierte Romanistik und Publizistik in Berlin und in Paris. Ihre Kurzgeschichten wurden in zahlreichen Anthologien und Literaturzeitschriften veröffentlicht. Im März 2021 erscheint ihr Romandebüt "Rutschen schläft", für das sie 2018 das Merck Stipendium der Darmstädter Textwerkstatt mit Kurt Drawert erhielt.  

Sie arbeitete als Moderatorin für ein Jugendradio und berichtete aus den Berliner Clubs. Nach einer Station als Autorin in New York ist sie jetzt Kulturredakteurin beim ZDF. Sie lebt mit ihrer Familie in Berlin.

 

 

 

 

Auszeichnungen und anderes

 

2018 // Merck Stipendium 

2019/2017 // Teilnehmerin der Darmstädter Textwerkstatt mit Kurt Drawert    

2018/2016 // Finalistin des Autorentreffens Irseer Pegasus

2016 // 2. Jurypreis des Autorika Literaturwettbewerbs

2015 // Einladung Literaturkolleg Ranis mit Ann Cotten